Montag, 28 November 2022

Schiffstaufe MSC Meraviglia

  • Veröffentlicht: Freitag, 02. Juni 2017 18:12
  • Geschrieben von Stephan Kapser
  • Zugriffe: 1478

 Schiffstaufe MSC Meraviglia

Neun Millionen Arbeitsstunden, drei Jahre Bau: Das größte Schiff, das je von einem europäischen Kreuzfahrtunternehmen gebaut wurde und der größte Kreuzfahrtschiff-Neubau in diesem Jahr, wurde feierlich an MSC Cruises übergeben. Die MSC Meraviglia markiert den Beginn der zweiten Phase des Investitionsplans von MSC Cruises.
Im französischen Saint-Nazaire wurde die MSC Meraviglia am 31.05.2017 offiziell von der STX France Werft an MSC Cruises übergeben.
Am 03. Juni 2017 feierte MSC Kreuzfahrten gemeinsam mit zahlreichen französischen und internationalen prominenten Gästen die Schiffstaufe der MSC Meraviglia in Le Havre/Frankreich. Die Krönung der Festlichkeiten war das Galadinner, die Parade der Offiziere sowie das Durchschneiden des Bandes von keiner geringeren als Sophia Loren.

 

Neun Millionen Arbeitsstunden, drei Jahre Bau: Das größte Schiff, das je von einem europäischen Kreuzfahrtunternehmen gebaut wurde und der größte Kreuzfahrtschiff-Neubau in diesem Jahr, wurde feierlich an MSC Cruises übergeben. Die MSC Meraviglia markiert den Beginn der zweiten Phase des Investitionsplans von MSC Cruises.
Im französischen Saint-Nazaire wurde die MSC Meraviglia am 31.05.2017 offiziell von der STX France Werft an MSC Cruises übergeben.
Am 03. Juni 2017 feierte MSC Kreuzfahrten gemeinsam mit zahlreichen französischen und internationalen prominenten Gästen die Schiffstaufe der MSC Meraviglia in Le Havre/Frankreich. Die Krönung der Festlichkeiten war das Galadinner, die Parade der Offiziere sowie das Durchschneiden des Bandes von keiner geringeren als Sophia Loren.

Mit 171.598 BRZ und einer Kapazität für 5.714 Gäste ist die MSC Meraviglia das größte Kreuzfahrtschiff, dass je von einem europäischen Unternehmen beauftragt wurde und zudem das größte Schiff, dass 2017 in Dienst gestellt wird. Die MSC Meraviglia ist das erste von sechs neuen Schiffen, die zwischen 2017 und 2020 im Rahmen des branchenweit beispiellosen Investitionsplanes in Dienst gestellt werden. Vier dieser sechs Schiffe werden von STX France gebaut und stärken die langjährige Partnerschaft mit der Werft, die auch alle aktuell im Einsatz befindlichen Schiffe der MSC Flotte erbaut hat. Mit dieser Flotte verzeichnete MSC von 2003 bis 2013 ein Unternehmenswachstum von rund 800 Prozent.
Nach Schätzungen von MSC Cruises, dem weltweit größten, privat geführten Kreuzfahrt-Unternehmen und Marktführer für Kreuzfahrten in Europa, Südamerika und Südafrika, wird die Gesamtinvestition in STX France von 2003 bis 2020 insgesamt über sieben Milliarden Euro betragen – damit wird MSC bei den Exportverträgen zum größten ausländischen Privatinvestor von Frankreich. Etwa 1.700 Mitarbeiter (in Spitzenzeiten über 3.000), neun Millionen Arbeitsstunden und ein Netzwerk von über 400 Zulieferern und Subunternehmen wurden für den Bau der MSC Meraviglia benötigt. Die wirtschaftlichen Einflüsse der Investition sind damit nicht nur in der Region, sondern landesweit spürbar.
Im Anschluss an die feierliche Taufzeremonie, die am 3. Juni 2017 in Le Havre stattfindet, wird die MSC Meraviglia ihre erste Saison im westlichen Mittelmeer verbringen. Ab Frühjahr 2018 wird das Schiff in Hamburg positioniert.
Die MSC Meraviglia, das 13. Kreuzfahrtschiff seit der Flotten-Gründung im Jahr 2003, ist 315 Meter lang, 43 Metern breit und 65 Metern hoch und hat einen BRZ von 171.598. Das Allwetterschiff erreicht Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 22,7 Knoten. Die MSC Meraviglia, die mit einem umfangreichen und teilweise exklusiven Onboard-Angebot selbst zur Urlaubsdestination wird, ist in der Lage, an den meisten internationalen Kreuzfahrthäfen anzulegen.